Black Dragons - since 2005
   
 
  Satzung

                         

Im Team werden nur Spieler aufgenommen, welche die folgenden Punkte mit ihrer Unterschrift anerkennen und befolgen.

Ehrensatzung der Black Dragons
Version 1.1.2

§1
Beleidigungen jedweder Art sind verboten.

§2
Die Waffen werden außerhalb des Spieles nie auf Menschen gerichtet.

§3
Während des Spieles ist das Tragen eines Augenschutzes Pflicht. Ein Spieler ohne Schutz darf nicht in das Team aufgenommen werden.

§4
Den Vorgesetzten ist zu gehorchen.

§5
Das absichtliche Schießen auf Spieler des eigenen Teams ist verboten.

§6
Der Spieler darf sich dem Befehl eines Vorgesetzten widersetzen, wenn Dieser nicht ausgeführt werden kann.

§7
Beim Beisammensein wird Kameradschaft untereinander vorausgesetzt.

§8
Es werden grundsätzlich nur Spieler ab 16 Jahren in das aktiv spielende Team aufgenommen.

§9
Messer und Werkzeuge können nach Absprache benutzt werden. Allerdings nicht als Waffen, sondern als Werzeuge.

§10
Die Gegner sind mit Respekt und Kameradschaft zu behandeln. Ausdrücke und Handgreiflichkeiten können Konsequenzen haben.

§11
Die Spieler benutzen ausschließlich ihre eigene Munition, die selbstverständlich mitzubringen ist. Kugeln anderer Spieler, dürfen nur mit deren Einwilligung benutzt werden.

§12
Verletzungen und außergewöhnliche Vorfälle sind sofort dem Teamleader zu melden.

§13
Jedes Jahr wird ein Teamleader gewählt.

§14
Es wird von jedem Spieler Ehrlichkeit im Spiel erwartet.

§15
Es werden nur Spieler aufgenommen, die während des Spieles nicht ihre politische oder ideologische Meinung vertreten, sozusagen neutral bleiben.

§16
Es wird nicht auf „Nichtspieler“ geschossen.

§17
Außerhalb des Spieles werden Passanten nie mit Waffen belästigt. Außerdem ist die Waffe zu „verstecken“.

§18
Bei Verstößen, bei welchen die Strafe nicht festgelegt ist, stimmt das Team demokratisch über Diese ab. Der „Straftäter“ darf daran nicht teilnehmen.

Zusatz:

Dieser Zusatz befasst sich mit schweren Verstößen und den darauf folgenden Strafen. Diese Paragrafen zählen, wie der ganze Rest auch, für jedes Mitglied und müssen bei jedem Spiel eingehalten werden.

§19
Es sollte nur auf den Oberkörper oder die Beine geschossen werden. Wer absichtlich auf den Kopf oder den Genitalbereich schießt, obwohl es Alternativen geben würde, fliegt sofort aus dem Team. Es wird von jedem Teamleader persönlich dafür gesorgt, dass dieser Spieler keinen Zutritt mehr zu allen Teaminternen Bereichen hat.


§20
Wer getroffen wurde sichert seine Waffe und begibt sich aus der Schußbahn bzw. zum Spawnpunkt und zeigt auch an, dass er raus ist. Dabei wird laut "Hit!" gerufen und der Spieler hält seine Waffe über den Kopf. Die Waffe darf erst wieder entsichert werden, wenn der Spieler wieder im Spiel ist.

§21
Es wird 3 Verwarnungen geben die von den beiden Leadern ausgesprochen werden können. Dies geschieht bei leichten Verstössen in einer Abstimmung der Teammitglieder unter Ausschluss des Betroffenen, bei schweren Vergehen sofort vom anwesenden Teamführer.

Die 1.Verwarnung ist ein direkter Schuß vor den Bug und dient damit als klare Warnung.

Die 2.Verwarnung ist ein Ausschluss vom Training, sowie jedem Freundschafts-/Fun- oder DSL-Liga-Spiel für 2 Monate.Ich gebe der Führung der DSL-Liga bescheid das ihr in der Zeit keine Benachrichtigung über Spiele per Email bekommt.
Dann habt ihr Zeit zum Überlegen was ihr falsch macht oder gemacht habt. In der Zeit seit ihr unerwünscht, egal wo. Ihr könnt natürlich weiter persönlichen Kontakt pflegen aber alles was das Team oder Softair betrifft ist kein Thema für euch.

Die 3.Verwarnung führt zum sofortigen Ausschluß aus dem Team ohne Verhandlung und den Folgen wie schon oben schon genannt.

§22

Sollte man nicht im Spiel sein ist die Waffe, wie schon erwähnt unbedingt zu sichern und das herumspielen mit dieser ist zu unterlassen.

§23
Verwarnungen gelten ein halbes Jahr. In der Zeit steht derjenige unter Beobachtung ,sollte sich derjenige in der Zeit anständig benehmen wird die Verwarnung/en gelöscht. Sollte sich das vorherige Fehlverhalten danach wieder einstellen weitere 3 Monate Beoabchtungsstatus wird/werden die Verwarung/en wieder in Kraft gesetzt bzw. erfolgt der Ausschluß aus dem Team, auch schon wenn man nur 1 Verwarnung hat,dies entscheiden dann die anderen Teammitglieder unter Ausschluß des Betroffenen.Die Teamführung Leader/Co-Leader werden sich mit dem Betroffenen unterhalten damit derjenige eine Chance bekommt sein Verhalten zu erklären.

Diese Regel können nur vom aktuellen Leader bzw.in Absprache von Co-Leader geändert werden

§24
Es ist jeder Verstoß zu melden !

 


25.09.2017
 
Wir sind immernoch aktiv! ;-)

Die Mitgliederliste müsste nur mal überarbeitet werden...
06.08.2012
 
Leider hat uns unser Spieler Marodeur verlassen. Wir wünschen ihm alles Gute in jeglicher Hinsicht! Dafür sind jetzt mit Max und Wanda ein strammer Bursche und eine stürmende Walküre neu zu uns gestoßen. Sie haben sich in den letzten Monaten wunderbar verkauft und haben gezeigt, dass sie zu uns passen.
17.04.2012
 
Einige Bilder des Teamtrainings vom Karfreitag sind jetzt online. Des Weiteren darf sich Julia nun über ein eigenes Profilbild freuen. Ansonsten gehen die Vorbereitungen jetzt straff auf Sonntag zu, denn dann heißt es zum ersten Mal dieses Jahr - Airsoft-Regionalmeisterschaft-Ost! Wir wünschen uns viel Erfolg und eine Menge Gaudi! ;)
 
Copyright by black-dragons-airsoftteam.de.tl 2005-2011
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden